Bebauungsplanänderung Kargo-Schloss

 

Grüne Markträtinnen Roswitha Fieber und Gabriele Bayer stimmen gegen eine Bebauungsplanänderung für das Gebiet Kargo-Schloss im Außenbereich.

Die beiden Rätinnen haben folgende Gründe für ihre Ablehnung ins Feld geführt:

– Die Investoren sind nicht bekannt

– Der Antragsteller ist wohl erst seit 2 Jahren wirklich auf dem Markt tätig

– Es wird von geplanten Events gesprochen. Allerdings wird weder die Anzahl noch die Art und Größe der Events näher erläutert

– Fieber und Bayer fürchten im Falle einer Insolvenz (was ja nicht selten vorkommt) noch mehr "Mahnmahle" von Investoren, die sich verewigen wollen.

– die geplanten "Bungalows" für Hotelzwecke würden im Falle einer Insolvenz entweder noch mehr Zersiedelung bedeuten oder leer stehen, was keinen Sinn macht. Dauerhaftes Wohnen ist aber an dieser exponierten Lage im Außenbereich von der Gemeinde nie gewünscht gewesen.