Grüne gründen Ortsverband in Freystadt

Am Donnerstag, den 06. Februar 2020 um 19.00 Uhr sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Gründung des neuen Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen in Freystadt ins „Cafe Beck“, Freystadt, Hilpoltsteiner Straße 6, eingeladen.

27.01.20 –

Die Grünen wachsen, nicht nur an Mitgliedern, sondern auch mit neuen Ortsverbänden.

Am Donnerstag, den 06. Februar 2020 um 19.00 Uhr sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Gründung des neuen Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen in Freystadt ins „Cafe Beck“, Freystadt, Hilpoltsteiner Straße 6, eingeladen.

Mit 95 Mitgliedern aktuell im ganzen Landkreis, sind die Grünen zwar um über 50 % gewachsen, seit Anfang 2018, trotzdem ist das noch immer ein sehr geringer Anteil, so die Kreisvorsitzende Gabriele Bayer. Verstärkung durch mehr Mitglieder ist also immer erwünscht.

Freystadt ist nun der achte Ortsverband im Landkreis. Ende 2018 wurde Dietfurt gegründet, im Mai 2019 Berg. Velburg und Parsberg und Neumarkt sind die „ältesten“ Ortsverbände. Postbauer-Heng und Pyrbaum kamen in den letzten 10 Jahren dazu.

In allen acht Ortsverbänden haben die „Grünen“ Listen aufgestellt und hoffen auf ein starkes Ergebnis.
Bürgermeisterkandidat*innen stellen die Grünen in Velburg, Dietfurt, Pyrbaum, und im neu zu gründenden Ortsverband Freystadt, tritt Gerhard Schmidt für die Grünen an.

Aktuelle Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]